Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 293 mal aufgerufen
 Diverses
Lurd Offline



Beiträge: 306

12.04.2008 07:31
unmögliches verhalten... Antworten

liebe leute

leider ist es so das worte in vielen lebenssituationen nicht ausreichen um bei manchen leuten unsere philosophie darzustellen

gestern abend kam es zu einer eskalation zwischen unserem (ehemaligen) RATSmitglied leang und unserer geschätzten bündnisgilde - eine eskalation die für ganz fiducia zutiefst peinlich ist und die ich an dieser stelle bereinigen werde - NACHHALTIG

ein fiducianer sollte IMMER wissen wie man sich als GAST in einer instanz verhält! auch wenn man bei fiducia raidleiter ist gibt es KEINE entschuldigung anderen maintanks permanent die aggro zu klauen (auch wenn der nicht gut ist) - unangesagt gegner zu pullen (nur weil man es IMMER so macht) und schon gar keinen grund einfach die gruppe zu verlassen weil man auf sein fehlverhalten hingewiesen wird - da fehlen mir einfach die worte!!!

zusatz: lurd hat dann die stelle von leang eingenommen, das war ein entspannter und lustiger run - ohne whipe - nur vielleicht ein bissi langsamer als bei uns - NA UND - WENN NEBENBEI ZEIT ZUM LACHEN IST!!!!!

zu den ereignissen der letzten wochen in denen ich mich meistens auf leangs seite gestellt habe werde ich hier nicht näher eingehen - fakt ist das der bogen anständig überspannt ist!

auf jeden fall eines ratsmitgliedes UNWÜRDIG - eigentlich auch eines fiducianers, ich entbinde leang hiemit seiner ratstätigkeit und raidleitertätigkeit - erwarte eine ENTSCHULDIGUNG an unseren bündnispartner bis heute 18.00 - ansonsten werde ich weitere massnahmen setzen, die mir bezüglich der vergangenheit sehr leid zun, bezüglich der gegenwart allerdings relativ leicht fallen werden!

in diesem sinne

der alte lurd

Kirce ( Gast )
Beiträge:

12.04.2008 13:43
#2 RE: unmögliches verhalten... Antworten
Ich werde mal dazu stellung nehmen.

1. ich hab bei attumen (als dieser kam) donnerknall gemacht damit dieser nicht in die gruppe läuft ich kann da nichts dafür wenn ich bei weiteren donnerknall attacken Calan die Aggro nicht bekommt. da führte er sich schon bzw passte ihm das ned.

2. kurz vor moroes hab ich den gepullt da ich dachte ich kann den holen da die gruppe eh schon fast down war. Was ist? Calan mault mich total zusammen ohne mit mir normal zu reden, ich wusste bis dahin noch nicht einmal das dies bei dene nicht üblich ist.

3. Bei Moroes selbst habe ich Calan 4-5 Schläge vorsprung gegeben, hatte nur Wut durch meinen Blutrausch und dem verursachten schaden meinerseits, ich hatte nach kurzer zeit kommischer weise die Aggro hab aber weiterhin aggro aufgebaut da dies sonst evtl zu einem aggro ping pong von mir und Calan kommen würde. Kurz drauf als Moroes down war muss ich mir sowas anhören von ihm wie; Ich mag auchmal ganz weit oben sein in der Aggroliste. Was ich Ironisch verstanden hat bzw angreifend auf mich.

4. Hatte ich dann mitten im Raid mit Quel eine diskussion auf die ich nicht genau eingehen mag. Habe zu ihr aber gesagt das ich nur das mache was Calan will und gut ist. darauf hin hatte sie weiter gemacht und da ich auf den vorfall (siehe punkt 2) eh schon geladen war ging das fass über.

5. Im Allgemeinen war das Aggroklauen nie mit absicht ihr wisst genau so gut wie ich das ich ein teamspieler bin und das ich viel wert drauf lege.

6. Ich werde mir noch überlegen ob ich mich entschuldige hab im moment noch miese laune von der arbeit weil ich schonwieder ne schichtänderung heute früh bekommen habe die sich auf heute bezieht. Werde gegen 21.00 uhr heute noch was ins Raidforum schreiben.

Mfg,

Leang
Glofus Offline



Beiträge: 104

13.04.2008 10:44
#3 RE: unmögliches verhalten... Antworten

bekommt euch doch ma wieder ein.
denkt ihr sollche diskusionen geben + Punkte bei mir, doch noch mal on zu kommen?

Ich war zwar nicht dabei aber hey eines steht fest...Leang würd doch niemals die Aggro klauen. Ihr wisst doch wie schlecht Calan ist. Wers net kann der kannst halt nicht.

Und noch etwas...(soweit ich richtig gelesen habe)...ich vertrete auch hier Leangs Meinung. 1. Hat Leang sicher versucht ruchtig mit den Bruderchaftlern zu reden. Das geht aber meist nich weil die immer Recht haben wollen usw. und 2. darf man wohl sagen was man denkt, auch wenns den andern nicht gefällt.

Weder das Meinungsagen noch das Aggroklauen finde ich ist ein unmöglische Verhalten...

Tut mir Leid Lurd aba in letzter Zeit übertreibst du manchmal ein wenig wenn ich hier deine Beiträge lesen...

Lurd Offline



Beiträge: 306

13.04.2008 12:34
#4 RE: unmögliches verhalten... Antworten
.... ja glofus - genauso ruhig wie mit dir letztens in karazhan......

es steht DIR frei deine positionen frei zu wählen, irgendwo PLUSpunkte sammeln zu müssen hab ich sicherlich nicht nötig und liegt mir absolut fern und du kannst ir glauben das ich sehr wohl die situation als ganzes sehe und sicherlich nicht vorschnell aburteile - so gut solltest du mich eigentlich kennen!

mehr habe ich dazu nicht zu sagen

Scrubbie Offline



Beiträge: 176

13.04.2008 12:40
#5 RE: unmögliches verhalten... Antworten

Nein, Glofus....du untertreibst!

Und wenn du keine Lust zum Spielen hast, dann sei bitte bemüht,
hier nicht deine unkonstruktiven Negativ-Meldungen abzugeben
und das beziehe ich nicht auf diesen speziellen Beitrag, sondern auf
deine letzten Beiträge der vergangenen Woche.

Wie leicht Leang ausflippen kann, solltest Du am besten wissen
oder leidet dein Kurzzeitgedächtnis schon? Ich sehe die Situation jedenfalls
bildlich vor mir und kann mir bestens vorstellen, was da vorgefallen
ist.

Ich jedenfalls schäme mich in Grund und Boden, wenn ein Fiducianer
sowas macht und ich bin mächtig sauer auf Leang. Wenn du das in Ordnung
findest, dann wundere ich mich sehr.

Lykaia Offline



Beiträge: 47

13.04.2008 13:51
#6 RE: unmögliches verhalten... Antworten
Ich hab den Post von Leang im Raidplan gelesen und dachte eigentlich, dass die Sache jetzt geklärt ist, bzw. noch mal ein Gespräch zwischen den Betroffenen folgen wird. Es gibt 2 Versionen der Geschichte, die Wahrheit wird sich also wohl irgendwo dazwischen abgespielt haben. Ob es jetzt nötig war hier einen Thread dazu zu erstellen und Leang vor der gesamten Mannschaft, von denen eigentlich nicht viele überhaupt mitbekommen haben was passiert ist, anzuprangern sei mal dahin gestellt, aber es sollten sich nicht Unbeteiligte ein Urteil erlauben und die Sache auch nicht weiter hoch spielen.
Glofus Offline



Beiträge: 104

14.04.2008 06:27
#7 RE: unmögliches verhalten... Antworten
ach sunai betrachtest du mich schon als gildenausgeschlossen? nett -.-

ich kann dir sagen warum ich hier so negativ schreibe
weil mir diese ganze streiterei überall in 1000 verschiedenen sachen auf den piss geht.

das tu ich mir nicht an darum komm ich halt nicht mehr online und in zukunft werdet ihr auch im forum nicht mehr viel hören...
Scrubbie Offline



Beiträge: 176

14.04.2008 11:08
#8 RE: unmögliches verhalten... Antworten

Ich verstehe deine Interpretation mit "gildenausgeschlossen" überhaupt nicht.

Ich verstehe auch nicht, wie Du überhaupt auf die Idee kommst und wo du das herausliest.

Aber egal.

Es gibt immer nur wieder Streitereien mit Einzelnen und du kannst mir glauben,
dass mir das genauso auf den Nerv geht. Ich habe vor, mich mit sowas nicht weiter
herumzuärgern und werd mich lieber auf Leute konzentrieren, mit denen das Spielen
Spaß macht und mit denen man nicht dauernd Schwierigkeiten hat bzw. die nicht
dauerschlechtgelaunt sind, denn davon haben wir ja auch eine ganze Menge.

Thorkild Offline



Beiträge: 99

14.04.2008 11:45
#9 RE: unmögliches verhalten... Antworten

Hallo alle miteinander.
(Ein Hallo sollte bei jedem Wortwechsel zuerst kommen)

Ich habe mir jetzt genau überlegt ob ich mich zu dieser Diskusion äussern will.
Ich machs jetzt, da ich aber nicht dabei war, werde ich versuchen nicht Partei zu ergreifen.

Im ersten Punkt den Lurd erwähnt muss ich ihm völlig 100% recht geben:
Manchmal reichen Worte nicht aus.
Das führt mich zum Statement von Lykaia,
da Worte nicht immer ausreichen, ist es meiner Meinung nach etwas drastisch,
gleich einen Thread zu eröffnen und Leang vor allen anzuschwärzen. Weil die meisten ja wirklich nichts davon mitbekommen haben.
Auch wenn er vielleicht etwas falsch gemacht hat, sollte man das zuerst miteinander besprechen,
und ihn zu Wort kommen lassen über MSN, TS, e-mail, /w, was weiss ich.
Es besteht ja durchaus die Möglichkeit das der Fehlbare selbst zur einsicht gekommen ist,
oder derjenige die Situation anders erlebt hat.
Ich halte es für durchaus möglich, das Calan über /w "Nettigkeiten" ausgetauscht hat, was dann
ja von allen unbemerkt geblieben wäre.

OK zu dem Punkt dass Leang offenbar aus gewohnheit einen Mob angegriffen hat.
Wenn man mit einer anderen Gilde eine Ini betritt, denke ich sollte man sich sicherheitshalbe immer absprechen.
Eben gerade um Missverständnisse zu vermeiden --> am Anfang und am Ende ist immer das Wort
Wenn du die Agro halten willst um ein Agro Ping Pong zu vermeiden, muss man das ebenfalls mitteilen,
weil sonst natürlicherweise den Eindruck erweckst, Calan die Rolle als Main klauen zu wollen.
Der Mensch ist ein Indiviuum das auf sprachliche Komunikation äusserst angewiesen ist,
ohne dass gäbe es nur noch Missverständnisse. Jeder hat seine eigenen Gedanken und Ideen, jeder seine
eigenen Vorlieben und Verhaltensweisen.
Darum gehe ich immer davon aus, was für mich sonnenklar ist, muss für den Anderen nicht halb so einleuchtend sein. Was zur Quintessenz führt, dass man am besten alles Abspricht.

Nun möchte ich noch schnell was zu dir sagen Glofus.
Calan ist vielleicht schlecht, vielleicht auch nicht, ich weiss das nicht.
Wenn er schlecht ist, sollte man auch Ihm die Möglickeit geben sich zu verbessern, das geht nur mit Praxis.
Ihn zu unterstützen ist die Aufgabe seiner Gilde, und da die Bruderschaft keine Raidgilde ist,
ist es legitim einen schlechteren Spieler mitzunehmen.
Dass du dir überlegst mit WoW aufzuhören finde ich sehr bedauerlich,
desswegen hört Azeroth aber nicht auf zu drehen.
Und wenn gerade jetzt ein Konflikt anfällt, muss man den, unabhängig von deiner Situation, bereden.
Wobei es nicht darum geht bei dir Pluspunkte zu sammeln, eher solltest du Verständnis dafür haben,
dass dieser Konflikt bereinigt werden muss.
Trotzdem hoffe ich natürlich, dass du den Weg in die sagenhafte Welt von Azeroth wieder findest.
Vielleicht verspürst du ja nach einer Pause wieder die Lust, Seite an Seite mit uns Azeroth von der Geisel
und anderen Plagen zu befreien.

Ich hoffe ich bin mit diesem Beitrag niemandem auf den Schlips getreten.
Einen schönen Tag noch und denkt daran, das Leben geht weiter, egal in welcher Welt.

«« wow tweak
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz