Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 259 mal aufgerufen
 Privates
Lurd Offline



Beiträge: 306

20.03.2008 19:28
Gildenaustritte Antworten

So liebe Leute!

An dieser Stelle eine kurze Zusammenfassung der letzttägigen ereignisse - wissend das zusammenfasungen immer leicht verzerrt sind, ich versuche ganz sachlich zu bleiben und die ereignisse möglichst wertfrei zu schildern:

vorweg - wir haben in den letzten monaten mit viel mühe und zum teil herter arbeit (spielerisch gesehen) eine wirklich feine und auch schon sehr erfolgreiche raidtruppe auf die beine gestellt - in vielen gemeinsamen abenteueren waren wir sehr erfolgreich und hatten viel spaß gemeinsam - und, das wichtigste - alles im rahmen unseer philosophie!

dann ging es weiter - in der gilde gibt es viel nachwuchs - frische 70er, neue mitglieder - es ist viel hilfe gefragt - viele wollen in die stammgruppe, nach karazhan etc.. - das kostet alles viel organisatorische arbeit nicht IMMER kann im rahmen dieser arbeit JEDER zu seinem erwünschten erfolg kommen - schon gar nicht SOFORT! auch die alte stammgruppe war oft gefragt hilfe zu leisten (und wird es weiterhin sein)

wie auch immer - vor einigen wochen begannen einige unserer stammgruppe dann mit Dijantorus gilde raiden zu gehen - am anfang habe ich ds noch aus dem augenwinkel beobachtet - musste aber feststellen da die ausflüge immer intensiver und vor allem die internen aktivitäten immer geringer wurden - daraufhin habe ich mich laut geäussert das ich nicht möchte das sich unsere mitgleidern anderen STAMMGRUPPEN anschliessen - ich bin nach wievor der meinung das FIDCUIA absolut vorgeht!

zu diesem thema gibt es dann einiges nachzulesen - goren der in einem post in diesem forum begonnen hat fiducia in eine krise zu sprechen (die es für mich bis heute nicht gibt) - nun unter dem strich haben sich dann einige unserer mitglieder völlig von uns abgewandt - wissend das wir selbst eine 25er gruppe organisieren haben sie sich nicht bei uns angemeldet sondern in einer anderen (dijas) gruppe - ich hab dann lang mit den betroffenen gesprochen - mir einiges anhören dürfen, auch einiges zu herzen genommen - aber schlussendlich haben dann einige die gilde verlassen!

ich muss an dieser stelle auch sagen das ich die aktion von klingentanz vollkommen ungehörig finde - ich hab mit dija vor wochen darüber gesprochen das die situation untragbar ist - langer rede kurzer sinn wurden die abgänger von uns dankbar in dijas gilde integriert - tut mir leid wenn ich das sage, aber das finde ich absolut unmöglich, illoyal - klingentanz hat die leute gebraucht und bei uns geholt - so stellt es sich dar - auch wenn ich dija keine böswilligkeit unterstelle - DAS HÄTTE MAN ANDERS MACHEN KÖNNEN!

so - ich hoffe nun licht in die angelegenheit gebracht zuhaben - ich bitte an dieser stelle nochmal ALLE fiducianer unsere philsophie AUFMERKSAM zu lesen - WIR FEIERN UNSERE ERFOLGE MITEINANDER - ganz egal, wir helfen unterstützen und fördern uns - wer das nicht sieht, nicht will, nicht mag der kann uns gerne jederzeit und sofort verlassen - und HILFE IST NIX WAS MAN NUR KONSUMIERT - das als kleiner nebensatz

in diesem sinne - viel spaß - es geht munter weiter und bald ist wieder ruh *grinst*

der alte lurd

Glofus Offline



Beiträge: 104

20.03.2008 19:58
#2 RE: Gildenaustritte Antworten

Nun ich möchte Stellung nehmen und dies auch möglichts gegliedert.
Vlt ist es auch gar nicht schlecht verschiedene Stellungen von verschiedenen Leute zu hören, die auch verschieden sind. Wären alle Leute gleich, wären auch die Meinungen dem entsprechend gleich. Darum möchte ich die Stellung aus meiner Sicht darstellen...und auch bitte das diese wahrgenommen wird, den auch meine Meinung sollte standfest sein können.

Nun zu den Austritten gibt es nicht viel zu sagen...weg sind sie. Ich bedauer es nicht. Wer meint es wäre besser zu gehn, der soll gehn und gucken ob es ihm irgendwo besser gefällt. Es bringt ja nix dort zu verweilen wo es einem nicht gefällt. Wir, die, denen es in Fiducia gefällt, sollten uns keine Kopf darüber machen. Es war immer so, das Leute kommen und gehen. Das wird auch weiterhin leider der Fall sein. Das kann man nicht aufhalten, schließlich hat jede Person seinen eigen Kopf.

Zu der Sache mit Dija...ich würde seiner Gilde bzw ihm nicht die Schuld geben. Ich fand es recht nett, das man mal gefragt hat ob man Lust hat, mal etwas anderes zu erleben. Auch ich bin öfters mit gewesen aber wurde auch nie dazu gefragt, zu Klingentanz zu wechseln. Ich ich glaube auch, das die Leute von Klingentanz Goren und Mila nicht gefragt habn, sondern das die beiden dies von selber entschieden haben und die 2 den Klingenchef gegffragt habn ob sie rein könnten. Sprich das kam von den 2 aus nicht von Klingentanz.
Allerding möchte ich eine wüste Unterstellung nicht sein lassen, weil diese in MEINEN Augen Tatsache ist. Der Urzieher diese ganzen Angelegenheit steht für mich fest. Ich denke, diese Person hat Goren, als auch Antiker jetzt, dazu gebracht, die Gilde zu wechseln. Ich weiß nicht ob das Ende schon da ist. Denn sie hat viele Leute zu uns gebracht, und nun vlt überzeugt sie die auch. Dennoch finde ich, das es für diese letzttägigen Aktivitätn nur einen Urzieher gibt! Namen denkt euch...

Arianrhod Offline



Beiträge: 71

21.03.2008 00:21
#3 RE: Gildenaustritte Antworten
Hallöchen!

Nur ganz kurz von mir!

Wir wollen nicht mit Schuldzuweisungen beginnen. Das ist etwas, das mir nicht liegt. Es hat halt nicht gepasst.

Drei von denen die gegangen sind, habe ich gern, aber ich bleibe.

Denn ich bin damals hierher gekommen (und das trifft es wirklich), weil die Philosophie bei Fiducia meiner eigenen entspricht. Spass am Spiel und helfen und geholfen werden.
Es werden noch so manche kommen und auch manche gehen. Das ist mal erfreulich, mal schmerzlich.
Aber ebenso wenig, wie Blizzard deshalb WoW einstellen wird, wird die Idee, die hinter und für die Fiducia steht, aufgegeben werden.

F H G

Eure

Inja
Dijantórus Offline



Beiträge: 11

21.03.2008 13:26
#4 RE: Gildenaustritte Antworten
So nun noch ein kleines Statement meinerseits zu Lurd´s Aussage weiter oben.

1. Es gab und wird es auch nie aus unseren Reihen geben: "Abwerbversuche", in welcher Form auch immer.
2. Papagenia und ich haben länger mit Mila gesprochen und versucht, dass es zu keinem Austritt kommt.
Leider war es letztendlich nicht mehr abzuwenden.
3. Wir hatten nicht vor, mit Fiduca-Mitgliedern eine Stammgruppe zu stellen, sondern haben einige mit-
genommen, da zum einen hier und da immer mal wieder einer ausfällt, und weil es immer gut ist, wenn
der eine, oder andere mal die Raidinstanzen sieht, und somit schon ein gewisses Grundwissen mit-
bringt. (Unserer Philosophie zufolge, sehen wir es sogar gern, wenn der eine, oder andere hier und
da mal extern bei solchen Veranstaltungen beiwohnt, weil es eben praktichen Nutzen für den Rest hat
wenn der eine, oder andere sich schon etwas auskennt.)
4. Zum Thema Schuldzuweisung werde ich nicht auf Namen zurückgreifen, da ich annehme, dass Ihr das
schon selber herausgefunden habt. (Jedoch rührte hierzu nicht im geringsten etwas aus unseren Reihen
und der Eintritt einiger Ex-Fiducianer wurde in keinster Weise mittels "Abwerbung" gefördert, sondern
war die freie Entscheidung von jedem einzelnen.)
5. Ich bedauere auch sehr, dass es zu solch einer Eskalation kam und misse auch die Zugehörigkeit zu
Euch (Fiducia), es war echt nett und spassig bei Euch und ich hoffe, dass es sich entsprechend in
diese Richtung wieder bewegen wird.
6. Wie ich bereits beim Abgang sagte, stehe ich gern, sofern es mir möglich ist, weiterhin zur Ver-
fügung, sei es mit Mage, Tank, oder Heil-Bäumchen. (Bezüglich gemeinsamer Kara-Ausflüge habe ich
es meinerseits geblockt, da ich nicht den Kara-Raid aufgrund meines nicht so tollen Equips und Heiler-
wissens in Bedrängnis bringen wollte. Wenn es soweit gewesen wäre, hätte ich Euch auch hier mit dem
Wurzelwandler unterstützt.)

Das soll es meinerseits gewesen sein und ich möchte Euch nochmals auf diesem Wege alles erdenklich Gute
wünschen und das sich das Klima wieder auf ein angenehmes Niveau begibt.

Euer Mietzekater

PS: Glofus, falls Du damit auf Mila andeuten möchtest, dann liegst du falsch, ich bin mit Ihr ganztags
im TS, und bekomme alles "live" mit. Und Sie zieht ganz sicher keine Fäden, um den einen, oder
anderen in seiner persönlichen Betrachtungsweise zu beeinflussen. Alles geschieht im Rahmen dessen,
was jeder für sich denkt und für richtig hält... (siehe Punkt 1)
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz